Erdbeeren

Hannah hat eine Mama und einen Papa und Erdbeerpflanzen auf dem Balkon. Wie jedes Jahr freut sie sich schon darauf, dass die Erdbeeren rot werden. Aber dieses Jahr kommt alles anders, denn die Eltern haben plötzlich beschlossen, sich scheiden zu lassen. 
Erdbeeren ist die Erzählung einer ganz normalen Scheidung aus Sicht des Kindes, mit schmerzhaften, wütenden, traurigen, spielerischen und komischen Situationen aus einem Alltag, der aufgeteilt wird wie ein Erdbeerkuchen. 

Die Vorstellung wird mit dem gleichen Text in zwei gleichzeitig gespielten Versionen produziert:
Jordbær (Erdbeeren) für Kinder ab 6 Jahren
Kake (Kuchen) für Erwachsene

UA 19. Mai 2021, Vega Scene in Oslo, Norwegen.

von und mit den Ann Sam Bell-Künstlern:

Nelly Winterhalder – Text und Regie
Nelly Winterhalder ist Dramatikerin, Regisseurin und Übersetzerin. Ihre Stücke wurden mehrfach ausgezeichnet und bisher in Deutschland, Norwegen, der Schweiz, Österreich, Italien und Nicaragua gezeigt. 


Kjærsti Odden Skjeldal – Schauspiel
Kjærsti Odden Skjeldal ist seit 2007 Schauspielerin u.a. am Grusomhetens Teater, Akershus Teater, Nordland Teater, Agder Teater, Tigerstadsteatret, Det Norske Teatret und Rogaland Teater. Sie ist in mehreren Filmproduktionen zu sehen, darunter z.B. in Joachim Triers "Oslo, 31.August" und Jorunn Myklebust Syversens ”Disco”.


Torgunn Wold – Schauspiel
Torgunn Wold ist Schauspielerin und Bühnenkünstlerin mit 20jähriger, breitgefächerter Erfahrung u.a. als Theaterclown und im Figurtheater. Ihre Ausbildung erhielt sie bei der Norsk Balletthøyskole Oslo und der Ecole Internationale de Theatre Jacques Lecoq in Paris. Torgunn hatte in den letzten Jahren Engagements an zahlreichen Theater in Norwegen, Schweden und Amsterdam. Sie produziert seit Jahren auch eigene Vorstellungen, die erfolgreich auf Tournee sind. 


Ulrik Ibsen Thorsrud – Percussion
Ulrik Ibsen Thorsud ist Percussionist und Komponist von Improvisations- und zeitgenössischen Musik. Am Leeds College of Music studierte er Jazz und Improvisation. Er arbeitet in zahlreichen interdisziplinären Konstellationen mit Theater, Tanz, Video und Licht. Außerdem baut er Installationen und Instrumente. 


Mie Dinesen – Bühne 
Mie Dinesen hat an der Aarhus School of Architecture in Dänemark Architektur studiert. Sie gestaltet Installationen im öffentlichen Raum und Bühnenbilder für Tanz-, Performance- und Theaterproduktionen in Norwegen und Dänemark.

 

Gefördert vom Arts Council Norway, Fond for Lyd og Bilde, Tono, Spenn, Seanse, Fritt Ord, Bergesenstiftelsen.

 

Fotos: (1) Rita Slotterøy/v Seanse, Senter for kunstproduksjon, (2-5) Kristin Aafløy Opdan